DRF
Kontakt | Impressum | AGB


Fortbildung bei der DRF Luftrettung

Trainings für medizinisches Fachpersonal

Es ist das Ziel der DRF Luftrettung, die notfall- und intensivmedizinische Versorgung von Patienten stetig zu optimieren. Um dies zu erreichen, werden Rettungsassistenten und Notärzte der DRF Luftrettung regelmäßig in medizinischen Fortbildungen geschult. Die Simulator-, Sonographie- und Intensivtransportkurse richten sich außerdem an medizinisches Fachpersonal von Kliniken, Rettungsdienstorganisationen und Pflegeeinrichtungen.

Simulatorkurse

Eine Vorreiterrolle nimmt die DRF Luftrettung auf dem Gebiet der Simulation ein. Seit 2004 veranstaltet sie als eine der ersten Organisationen in Europa regelmäßige Simulatortrainings für Notärzte und Rettungsassistenten.

Simulatorkurse

Sonographiekurse

Die DRF Luftrettung hat die präklinische Sonographie als ein Konzept zur Optimierung der Traumaversorgung eingeführt. Seit 2004 sind die Rettungshubschrauber mit tragbaren Sonographiegeräten bestückt. Eintägige Sonographiekurse finden regelmäßig statt.

Sonographiekurse

Intensivtransportkurse

Die DRF Luftrettung veranstaltet mehrmals im Jahr Intensivtransportkurse nach den Vorgaben der DIVI (Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin). Die Kurse beinhalten organisatorische, technische und medizinische Aspekte des Intensivtransports.

Intensivtransportkurse


Aktuelle Seminare

13.–14.08.2016 | Dresden
Sonographiekurs Dresden

09.–11.09.2016 | 44147 Dortmund
DIVI-Kurs Dortmund

30.09.–02.10.2016 | Rheinmünster
DIVI-Kurs Rheinmünster

Teilnehmerbericht

"Die Sicherheit im Umgang mit dem Sonographiegerät wird in den Kursen praxisnah geschult." Dr. Gerald Bandemer, Notarzt der DRF Luftrettung und SONO-Teilnehmer

weitere Testimonials

Sponsoren

Kooperationen Medizin